Musikschule Wildberg

Seitenbereiche

Blasinstrumente

In der Übersicht

In dieser Übersicht finden Sie alle unsere Blasinstrumente mit genauer Beschreibung und allen Details. In begrenzter Anzahl können wir Leihinstrumente gegen eine monatliche Gebühr zur Verfügung stellen. Sprechen Sie uns an!

Blechblasinstrument
Blechblasinstrument
Holzblasinstrumente
Holzblasinstrumente

Blockflöte

Blockflöte
Blockflöte
Blockflöte
Blockflöte

Die Blockflöte eignet sich hervorragend, um schon früh in die musikalische Welt einzusteigen. Der Einstieg kann schon im Alter von ca. 6 Jahren zunächst mit der Sopranblockflöte erfolgen, da sie für kleine Kinderhände sehr gut geeignet ist. Atemführung, Artikulation, Fingertechnik und Klanggestaltung sind instrumentenspezifische Unterrichtsinhalte. Je nach Größe der Hände kann nach ca. zwei Jahren der Unterricht auf der Altblockflöte fortgesetzt werden. Für diese gibt es die größte Literaturauswahl und Einsatzmöglichkeit. Hauptsächlich in der Ensemblearbeit werden die Tenor- und Bassblockflöte verwendet.

Gerade das mehrstimmige Spiel macht sehr viel Freude und ist oft auch für Erwachsene ein spannendes Betätigungsfeld. Selbstverständlich kann auch im Erwachsenenalter mit dem Blockflötenspiel begonnen werden. Oder vielleicht haben Sie früher schon einmal Blockflöte gespielt und möchten Ihre Kenntnisse wieder auffrischen und vervollkommnen? Herzlich Willkommen!

Die Literatur für die Blockflöte deckt ein breites stilistisches Spektrum ab: 
von Musik des Mittelalters über Renaissance und Barock bis hin zur Moderne, von Folklore bis zum Jazz und zur Popmusik steht eine außergewöhnliche Bandbreite zur Verfügung. Diese Vielfalt sowie die sowie die unterschiedlichen Instrumentengrößen machen gerade die Blockflöte als Instrument so interessant und spannend.

Lehrkräfte: Helgard Israel, Petra Roderburg-Eimann

Querflöte

Querflöte
Querflöte

Die Querflöte gehört zu den Holzblasinstrumenten, da sie früher aus Holz gearbeitet war. Heute wird die moderne Querflöte aus Neusilber, Silber oder Gold hergestellt und besitzt seit 1847 dank Theobald Böhm ein ausgeklügeltes Klappensystem.

Das Querflötenspiel kann je nach Eignung bereits im Alter von etwas 6 Jahren erlernt werden, da es heutzutage Kinderflöten mit gebogenem Mundstück gibt. 

Die Einsatzmöglichkeiten der Querflöte sind fast unbegrenzt:
vom Querflöten-Ensemble, der Stadtkapelle, Kammermusik-Ensembles bis zum Orchester und der Jazzband findet man die Querflöte wieder – ohne stilistische Begrenzungen.

Lehrkräfte: Stefanie Glaubitz (zur Zeit in Elternzeit), Helgard Israel, Renata Moschek

Klarinette und Saxophon

Saxophon
Saxophon
Klarinette
Klarinette

Klarinette und Saxophon gehören zu den Holzblasinstrumenten. Die Tonerzeugung geschieht bei beiden durch ein schwingendes Rohrblatt, welches am Mundstück befestigt ist. Durch dieses schwingende Blatt wird die Luftsäule im Instrument in Schwingung versetzt, welche durch das Öffnen und Schließen der Klappen verlängert oder verkürzt wird. Dadurch entstehen tiefe oder hohe Töne. Durch dieses kleine Holzstück wird das Saxophon zum Holzblasinstrument, da die Tonerzeugung durch ein Holzteil erfolgt.

Zum Erlernen beider Instrumente ist es bei kleineren Kindern wichtig, dass zumindest die vier Schneidezähne im Ober- und Unterkiefer keine Milchzähne mehr sind. Sie stellen die einzige feste Verbindung zwischen Spieler und Instrument dar und sollten deswegen so weit wie möglich gefestigt sein. Sowohl bei den Klarinetten als auch den Saxophonen gibt es inzwischen Schülermodelle mit verringertem Tonumfang, an denen Klappen am Instrument eingespart und so eine kleinere Bauweise mit geringerem Gewicht ermöglicht wird, so dass auch kleinere Kinder schon am richtigen Instrument starten können.

Lehrkraft: Stefan Schneider

Trompete

Trompete
Trompete

Die Trompete gehört neben Posaune, Tenorhorn, Euphonium, Waldhorn und Tuba zur Familie der Blechblasinstrumente. 

Blechblasinstrumente finden ihre Verwendung in nahezu jeder Musikrichtung. In der klassischen Musik sowohl im sinfonischen Orchester als auch in der Kammermusik haben die Trompeten, Posaunen und Waldhörner ihren festen Platz.

Im Jazz, in Big Band und Combo und in der modernen Musik (Rock, Pop, Soul) vor allem im Bläsersatz haben wiederum die Trompeten und Posaunen ihr Einsatzgebiet. Und im Blasorchester (z.B. der Stadtkapelle Wildberg) findet man alle der o.a. Blechblasinstrumente wieder. 

Ein Blechblasinstrument kann man ab einem Alter von 8 Jahren, in manchen Fällen sogar deutlich früher, erlernen. Voraussetzung ist lediglich, dass der Austausch der Milchzähne stattgefunden hat. Ein vernünftiges Schülerinstrument erhält man ab ca. 500 Euro. 

Lehrkraft: Achim Olbrich

Bläserkids

Bläserkids

Willkommen in der Welt der Blasinstrumente!
Eine Kooperation der Musikschule Wildberg und der Stadtkapelle Wildberg

Ein Angebot für Kinder im Grundschulalter

Mit neuentwickelten, kindgerechten Instrumenten werden die Kinder an die Instrumentengruppen Trompete/Posaune, Saxofon/Klarinette sowie Querflöte herangeführt.
Mit viel Freude am Ausprobieren, Experimentieren und Improvisieren werden mit Hilfe der Blasinstrumente spielerisch die Grundbegriffe des Musikmachens erfahren. Quasi nebenbei werden die Grundlagen in Theorie und Rhythmik - auch unter Verwendung von Percussionsinstrumenten - erlernt und angewendet.
Musizieren im Ensemble und die Möglichkeit zu Auftritten runden dieses Angebot ab.
Weiterhin werden im Laufe des Kurses die „erwachsenen“ Instrumente der jeweiligen Gruppen nicht nur vorgestellt, sondern auch ausführlich ausprobiert.
Den teilnehmenden Kindern steht ein spannendes Musikschuljahr bevor:
Die Bereiche Instrumentalausbildung, Grundlagen der Notenlehre, das gemeinsame Musizieren und vor allem auch das Kennenlernen der Instrumente zur späteren Instrumentenfindung werden kindgerecht und vor allem mit viel Spaß vermittelt.
Entwickelt wurde dieses Angebot gemeinsam von Stadtkapelle und Musikschule Wildberg. Der Leiter der Stadtkapelle, Achim Olbrich, gleichzeitig Lehrkraft für Blechblasinstrumente an der Musikschule, beantwortet gerne Ihre Fragen. Telefonischer Austausch ist erwünscht, die Telefonnummer kann bei der Musikschule erfragt werden.

Ort: Saal Musikschule Wildberg, Klosterhof 1
Unterrichtstag: Mittwoch, 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr
Teilnehmer: Mindestens 4, höchstens 8 Kinder im Grundschulalter
Dauer: November 2017 bis Juli 2018
Gebühr: 28,-€ monatlich (inkl. Leihgebühr für die Instrumente)

Lehrkraft Achim Olbrich

Anmeldeformular