Musikschule Wildberg

Seitenbereiche

Zupfinstrumente

In der Übersicht

Gitarre
Gitarre

In dieser Übersicht finden Sie alle unsere Zupfinstrumente mit genauer Beschreibung und allen Details. In begrenzter Anzahl können wir Leihinstrumente gegen eine monatliche Gebühr zur Verfügung stellen. 

Sprechen Sie uns an!

Gitarre

Gitarre
Gitarre
Gitarre
Gitarre

Griechische Kithara - im Mittelalter unter verschiedensten Namen, nach Vorläufern aus dem arabischen Kulturkreis unter Verwendung von Formelementen der Laute und Fiedel entwickeltes Zupfinstrument.

Um 1800 verbreitet sich die sechssaitige Gitarre in Europa. Durchgesetzt hat sich die so genannte Weimarer Stimmung E A d g h e.
Die Gitarre besteht aus einem 8-förmigen Korpus und dem Hals mit dem Griffbrett. Sie ist mit 6 Saiten bezogen, deren Klang durch das Schallloch verstärkt wird.

Abweichende Formen von der Konzertgitarre sind – Hawaiigitarre, Westerngitarre mit ihrem größeren Klangkörper und Stahlsaiten (auch 12–saitig), E -Gitarre und Bassgitarre (4-saitig).

Für den Elementarunterricht empfiehlt sich die Konzertgitarre. 

Mit dem Unterricht kann im Alter von ca. 6 Jahren begonnen werden. Bei der Anschaffung eines Instruments berät Sie gerne Ihr Fachlehrer.

Lehrkräfte: Chaehong Lim, Sabine Schnürle-Lindenfelser

E-Gitarre

E-Gitarre
E-Gitarre

Die Elektro-Gitarre (E-Gitarre) ist eine abweichende Form von der Konzertgitarre. 

Die E-Gitarre mit magnetischem Tonabnehmer wurde Anfang der 30er Jahre durch Rickenbacher, Bart und Beauchamp hergestellt. Hals und Korpus waren aus Aluminium. Weiter entwickelt und konstruiert wurde die E-Gitarre von der Firma Gibson und Les Paul, der schon seit 1936 ausschließlich E-Gitarre spielte. 1941 erhielt die E-Gitarre von Les Paul einen richtigen Holzkörper, den "Solid- body". Die allererste "Solid-body", die Anfang der 50er Jahre auf den Markt gebracht wurde, war die "Esquire" von Fender, bald gefolgt von "Telecaster", "Stratocaster" und der Gibson "Les Paul". Nach kurzer Zeit erlangten diese E-Gitarren große Popularität und wurden zum wichtigsten Instrument der modernen Popmusik.

Die E-Gitarre oder Brettgitarre ist im Prinzip ein Holzblock, auf den Stahlsaiten gespannt sind, deren Schwingungen vom magnetischen Tonabnehmer zum Verstärker übertragen werden. Unverstärkt produzieren diese Instrumente nur sehr leise akustische Töne. 

Im Musikfachgeschäft gibt es ab ca. 300,- € ein Set, zusammengestellt aus: 
E-Gitarre, Tasche, Gurt, Klinkenkabel, Verstärker (mit eingebautem Verzerrer). Für den Beginn des E-Gitarrenunterrichts wird ein Alter von 12 Jahren empfohlen. 

Lehrkraft: Sabine Schnürle-Lindenfelser